„Sergeant MC is beating you to hell“ New shooting with Caneboy 03/09/2012

…in the end I was not completely exhausted ;-)
Movie comes out at May 11th at MCinema.

 

 

 

 

 

Sergeant MC’s revenge!
Hello Caneboy,
you are not the first „big mouth“ who get his mouth stuffed:
I’m commanding you for a revenge at the unhallowed Friday, the 13. at my salon! Absence impossible!
MC

Bericht von Caneboy
Sergeant MC is beating you to hell – the revenge , mein realer Erlebnisbericht

Freitag , der 13. / Berlin 13 Grad / 13 Uhr , in Ketten gefesselt zerrte mich Sergeant MC
nach 5 Wochen wieder in ihren Salon , die Peitsche bereits in der Hand mußte ich mich
sofort über den Zuchtbock beugen , sie zog meine Unterhose herunter und begutachtete
kurz mein noch gezeichnetes Hinterteil.

 

Bereits diese Hiebe mit der Dogwhip spürte ich sehr intensiv , MC zog mir abwechselnd von
beiden Seiten die Peitsche über meinen Hintern und stellte schnell fest , das dieser bereits
eine dunkelviolette Farbe an den Tag legte

 

Sie nahm mir die Fesseln ab , plötzlich verriet MC´s Blick nichts Gutes , bevor ich mir darüber
Gedanken machen konnte , klatschte es bereits und nach dieser schallenden Ohrfeige schnallte
sie mich sehr straff mit zahlreichen Gurten auf dem Bock fest und begann , die ersten Schlagutensilien
aus dem gut gefüllten Köcher auszuwählen.

 

Die Hiebe mit der biegsamen Rohrstockrute waren natürlich nur zur Einstimmung, MC hatte bereits
einen langen umwickelten Rohrstock in der anderen Hand , also wußte ich schon sehr genau , wie
es dann weiter geht , sie zog ihre Jacke aus , noch ein kurzer Blick in den Spiegel und schon klatschte
der sehr flexible Stock auf meine noch ziemlich empfindlichen Pobacken , die Hiebe zogen jetzt schon
gemein durch , aber MC gefiel es sehr und weiter ging es mit einem gewässerten Crook handle Cane ,
diesen bekam ich nun auch auf meine Oberschenkelrückseiten zu spüren , ein durchdringender Schmerz !

 

Madame Catarina tastete mit ihrem Lederhandschuh die geschwollenen Pobacken ab , wechselte wieder
die Seite und weiter ging es , so früh hatte mein Geschrei und Gejammere noch nie begonnen , aber die
Hiebe feuerten so heftig , das mir bereits jetzt der Schweiss von der Stirn lief , MC amüsierte sich darüber
und fragte mich : “ Habe ich dich zu früh aus dem Loch geholt ? „ und schlug nun mit diesem fiesen Stock
in schneller Folge auf meine Waden , meine Oberschenkel , ein heftiges Gebrüll meinerseits war die Reaktion ,
nützte aber nichts , so etwas beeindruckt sie nicht .

 

Ohne große Pausen , dafür mit wechselnden Rohrstöcken züchtigte mich Sergeant MC und schon lies das
erste Gnade von mir nicht lange auf sich warten , für MC natürlich viel zu früh und sie schenkte dieser
kurzen Unterbrechung keine weitere Beachtung , außer das sie die Gurte nachspannte , um nun noch
härtere Hiebe durchzuziehen , ich hatte damit das ganze Gegenteil erreicht .

 

Dazu wählte sie einen schwarzen Rubber-Manila-Cane aus , dieser giftige Stock verfehlte auch nicht die
gewünschte Wirkung , die Schmerzen gingen richtig in die Tiefe , es tat einfach höllisch weh und natürlich
ging dieser auch nicht kaputt.
Ich spürte bereits das erste Blut an meinen Beinen und MC zeigte mir auch gleich die blutige Stockspitze ,
griff erneut in den Köcher für einen neuen , frisch gewässerten Cane , zu dem Zeitpunkt waren bereits
5 oder 6 Stöcke zerbrochen.

 

Sie begann jetzt wieder , ihre Rückhand von oben nach unten durchzuziehen , dadurch werden die Hiebe
noch härter und somit noch schwerer für mich zu ertragen.
MC war in Höchstform und ich fast am Ende , keine Pausen mehr , Hiebe von rechts und Hiebe von links
im fliegendem Wechsel , ich spürte bei jedem , wie sich der Sprühnebel meines Blutes auf meinem Rücken
verteilte , selbst meine Unterarme und Hände waren mit Blutspritzern überzogen und MC hatte auch einiges
abbekommen , von Kopf bis Fuss , wenn man so will.

 

Plötzlich hörten die Schläge auf und sie strich ganz sanft mit dem Stock über mein wundes Hinterteil , ich
begann sofort wild zu zucken , es fühlte sich an wie leichte Stromstöße , aber damit hat MC nur meine
Pobacken neu sensibilisiert , um nun noch härtere Hiebe zu platzieren , das Schlagtempo wurde höher ,
ein Gnade von mir hatte kaum noch Pausen zur Folge , bis sie verkündete , das ab jetzt bei einem Gnade
von mir nur noch ein Seitenwechsel ihrerseits erfolgt und es sofort weiter geht !

 

Nun zerbrach Stock für Stock und selbst ein straff umwickeltes Exemplar quittierte den Dienst unter MC`s
voll durchgezogenen Hieben , kein Problem , es standen 2 Köcher mit neuen Stöcken zur Auswahl bereit ,
ich hatte das Gefühl , das es diesmal nie endet , mein Gebrüll und meine wilden Gebärden haben
Madame Catarina nur zu einem sadistischen Lächeln veranlaßt und zwischendurch fragte sie mich :
“ Tut es weh ? „.

 

Mir lief der Schweiss in die Augen und ich hatte kein Gefühl mehr für Raum und Zeit , aber dafür die
bedrückende und schmerzvolle Gewissheit , das MC`s Hiebe immer noch mehr an Intensität gewannen ,
keinerlei Ermüdungserscheinungen , sie zog den Stock durch , als ob wir eben erst begonnen hätten ,
grausam und gnadenlos , ich ruderte vor Schmerzen wild mit meinen Armen herum , brüllte und schrie ,
alles vergebens , bei jedem Gnade von mir wechselte MC mit sehr zügigem Schritt die Seite und holte
wieder mit voller Kraft aus , Hieb für Hieb .

 

Ich fühlte mich komplett hilflos ausgeliefert und hoffte nur noch , das es bald aufhört , spürte nur noch
ein höllisches Brennen , versuchte laufend meinen Hintern anzuspannen , es half alles nichts , es lief
nur so an meinen Beinen herunter , ich kniete förmlich in meinem eigenen Blut und der Stock peitschte
immer wieder erbarmungslos in das wunde Fleisch und nun setzte MC unter einem freundlichen Lächeln
zum Finale an , kein Seitenwechsel mehr , dafür nur noch zahlreiche voll durchgezogene Hiebe in
schneller Folge , ich trommelte auf den Bock aus vollen Kräften und dachte , das überstehst du nicht
und dann lies sie irgendwann mit einem lauten Gelächter von mir ab , ich keuchte nach Luft ,
schweissgebadet , schon lange am Ende meiner Kräfte , einfach fix und fertig.

 

Ich werde nie wieder den Mund so voll nehmen , denn diese Revenge von Madame Catarina
hatte es wirklich in sich und wird garantiert sehr tief in meinem Gedächtnis bleiben !
Caneboy

 


______________________________________________________________
Yes! I got it! I break Caneboy in the shortest time ever.
MC
The story: Sergeant MC has a prisoner under her control. The victim lives in a dark prison cellar, a dirty and terrible place. MC is picking him up there and gives him the first 12 hard and merciless strokes on the ground. But the whole horror starts upstairs…

Out at MCinema at March 30th.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

” Sergeant MC is beating you to hell ” , mein realer Erlebnisbericht

Es ist still , dunkel , der Boden ist schmutzig und kalt , meine eisernen Fesseln reiben
an den Gelenken , ein kleiner Lichtspalt zeigt sich unter der Eisentür , die Zeit scheint
still zu stehen.
Plötzlich höre ich Schritte und das Klacken der Absätze , es kommt näher , jetzt klopft
es hart an die Tür und ich werde mit barschen Ton aufgefordert ,
Aufstellung zu nehmen.
Die schweren Schlösser bewegen sich und quietschend öffnet sich die Eisentür ,
vor mir steht Sergeant MC und befiehlt mich in den Verhörraum.
Ich kann nur mit kleinen Schritten laufen , das grelle Licht blendet und ich bekomme
von hinten bereits Schläge , weil es ihr nicht schnell genug geht.
Im Verhörraum muss ich mich sofort über den Bock legen und Sergeant MC
verabreicht mir 12 gnadenlose Rohrstockhiebe auf den nackten , kalten Hintern ,
ist nur ein kleiner Eignungstest , spottet Sergeant MC .
Der lange biegsame Rohrstock zieht gewaltig durch , diese Hiebe sind nur unter
Geschrei und Zappelei zu ertragen , dies beeindruckt sie aber in keinster Weise ,
danach mußte ich ihr folgen.

In ihrem Salon angekommen , die Hände nun auf dem Rücken gefesselt , zerrt sie
mich gleich über ihren Zuchtbock , es gibt noch einige Hiebe und dann schnallt sie
mich mit zahlreichen Ledergurten auf dem Bock fest , auch meine Fussgelenke
werden gefesselt.
Auf ihrem Tisch lag bereits ein ganzes Sortiment aus fiesen Rohrstöcken
verschiedenster Ausführungen bereit.
MC wählte einen Doppelrohrstock aus , mit diesem scharf pfeifenden Instrument
begann sie nun meinen Hintern kraftvoll zu peitschen , die beiden Stockspitzen
bissen ordentlich zu , aber schon hatte sie einen langen braun umwickelten
Rohrstock in den Händen und jetzt setzte es damit ordentliche Hiebe .

Nun zog Sergeant MC ihre Uniformjacke aus und begann systematisch mit
verschiedenen Rohrstöcken meinen Hintern von wechselnden Seiten zu bearbeiten ,
ich ertrug diese harten Hiebe mit Stöhnen und etwas Gezappel , plötzlich ein
brennender stechender Schmerz , MC hatte meine Gebärden mit einem satten
Hieb auf meine Waden quittiert und schnallte mich nun mit weiteren Gurten noch
straffer an dem Bock fest.

Nun ging es im gleichen Rythmus weiter , durchgezogene Hiebe und nach kurzer Zeit
spürte ich bereits das erste Blut auf meinem Hintern .
Nun räumte MC die Gegenstände auf ihrem Schreibtisch etwas nach hinten , um mehr Platz zu haben für ihre voll durchgezogenen Hiebe , diese extrem schwungvollen und kraftvollen Schläge zeigten auch sofort ihre grausame Wirkung , mein ganzer
Hintern brannte bereits wie Feuer , die scharfen Hiebe zogen extrem in die Tiefe ,
sie bearbeitete wieder systematisch meinen ganzen Hintern , vom unteren Poansatz
bis zum oberen Po , die Schmerzen haben mich unkontrolliert durchgeschüttelt und
es kamen nur noch sehr kraftvolle Hiebe unter einem amüsierten Lächeln von MC.

Ich war bereits schon komplett nass geschwitzt , der Schweiss lief mir in die Augen
und ich raufte mir die Haare vor Schmerzen .
Dann zeigte sie mir die zerfetzte Spitze des Stockes , das Kunststoffband war
regelrecht zerplatzt unter ihren kraftvollen Hieben.
Madame Catarina beobachtete sehr genau , welche Stellen mir die größeren Qualen
bereiten und mit hammerharten Schlägen bearbeitete sie nun den oberen Teil
meines Hinterns , diese Hiebe zogen großflächig brennend , mit Worten kaum
zu beschreiben.

Plötzlich legte sie den Rohrstock ab , nahm einen Schminkspiegel zur Hand und
überprüfte kurz ihr Make up , da sie mittlerweile einige heftige Blutspritzer
abbekommen hatte . MC spannte die Gurte nach und nun nahm die grausame
Vollstreckung ihren weiteren Verlauf , wechselseitig zog sie mir die schärfsten
Hiebe über den ganzen Hintern , die Flanken , den Poansatz und immer wieder
gezielt den oberen Teil meines blutigen Hinterns.

Ihr Schlagrythmus wurde teilweise auch schneller , die gut umwickelten
Rohrstöcke brachen nicht , das hieß für mich keine Pausen , es ging zügig durch ,
Hiebe , Hiebe , Hiebe.
Sie lief einige Male um mich herum , um mein Gesicht zu betrachten , ihr spezielles
Lächeln dabei verriet nichts Gutes , es war noch lange nicht vorbei .
Ich brüllte unter den harten Hieben einige Male um Gnade , dies verschaffte mir
wenige Sekunden zum Durchatmen und dann folgten die nächsten Hiebe .

Jetzt änderte Madame Catarina auch noch ihre Schlagtechnik und zog die Hiebe
mit voller Kraft von oben nach unten durch , diese extremen Schläge verursachten
mir Schmerzen , die durch den ganzen Körper zuckten und bis ins Gehirn gingen ,
ein permanenter Dauerschmerz und immer wieder peitschte der Rohrstock in das
blutige Fleisch , spürte teilweise den Sprühnebel von meinem Blut , ich hatte mich
nicht mehr unter Kontrolle , die Schmerzensschreie zerrissen mich und die straffen
Gurte schnitten ein , aber es gab kein Entkommen.

MC holte immer wieder aus vollen Kräften mit diesen langen , gemein ziehenden
Rohrstöcken aus , mit konstant harter Schlagkraft , für mich die Hölle pur !
Sie lies zwischen den Hieben den Rohrstock fauchend durch die Luft schwingen und
holte dann wieder gnadenlos weit aus.
Für mich schien es endlos zu sein , der Dauerschmerz raubte mir alles , ich wollte weg
und konnte nicht , es hörte nicht auf , zwischendurch lockerte MC ihre Nackenmuskulatur , um dann mit weiteren voll durchgezogenen Hieben mich zur
Strecke zu bringen , ich brüllte nur noch um Gnade , aber es half nichts , sie legte all
ihre Kraft in die Schläge , ich lies mich total gehen und hatte nur noch dieses scharfe
Pfeifen und satte Klatschen des Rohrstockes in den Ohren , wußte nicht mehr ein
noch aus , der Schmerz war überall und ich brüllte nur noch in einer Tour
Gnade Gnade Gnade , bis sie von mir ablies.

Mein Hintern feuerte und pochte heftig weiter , obwohl es keine Hiebe mehr gab ,
es brannte wie Feuer und das Blut lief mir die Oberschenkel herunter ,
aber nun war es vorbei.

” Sergeant MC is beating you to hell ” treffender kann man diese Züchtigung nicht
bezeichnen , es waren Höllenqualen , ganz tief im echten Schmerzbereich und diesmal
habe ich eine neue Intensität des Schmerzes erleben dürfen.
Diese Emotionen sind kaum in Worte zu fassen , wenn man echt am Ende der
physischen Belastbarkeit angekommen ist , nichts mehr beeinflussen kann und man
nahezu von höllischen Schmerzen zerrissen wird.

Madame Catarina hat mir diesmal sehr eindrucksvoll demonstriert , das Grenzgänge
nicht gleich Grenzgänge sind und Grenzen immer zwei Seiten haben , eine davor und
eine dahinter und ich war in dieser Höllen-Session ganz weit dahinter !

Verehrte MADAME CATARINA ,
an dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen für dieses
sehr intensive Erlebnis bedanken , es war eine neue zu tiefst beeindruckende schmerzliche Erfahrung.

Beste Grüsse
Caneboy

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten auf „Sergeant MC is beating you to hell“ New shooting with Caneboy 03/09/2012

  1. frank sagt:

    Wird der ‚arme‘ caneboy, auch die Hundepeitsche und verschiedene Bullwhips zu spüren bekommen?
    F.

  2. VICTOR sagt:

    Ganz Toll! A new wonderful movie of M.C. with Caneboy! They will be all time classics!! Thank you so much Madame Catarina!

    By the way, Title sounds breathtaking and I guess you are a Sergeant here….What a high have I right now! I’ll be looking forward to it, really!!!

  3. Otto sagt:

    Hi,
    may we see foot domination in Sergeant unifrom? You are really gorgeous!
    Thanks

  4. VICTOR sagt:

    Wow, my Goddess you did again and broke Caneboy’s ass!! What a mess!!

    Could you tell us when will be this movie available in your website?

    Dankeshön!

  5. VICTOR sagt:

    By the way, you look gorgeous in military suit!

    I wish I could be someday on Caneboy’s place to also feel your hard punishment…

  6. Ledertraum sagt:

    You are a goddess…thank you Madame Catarina!

  7. VICTOR sagt:

    I crave for a session with you, you are an absolute Goddess and, for me, the best Mistress I have ever seen on the net. But I have , apart from my job and the distance (I’m from Spain), one major handicap: I have a lovely girlfriend who I should not cheat even when you are a professional and it is not a real affair…

    Of course I’m in a sea of doubts, but it is not that easy to make yourself the idea of what is correct or what is not. If not, I would have already been to Berlin…

  8. Caneboy sagt:

    Dear MADAME CATARINA ,

    the first clip with C4S is already fantastisch ,

    music , location and it perfect as Sergeant MC !

    Best regards

    Caneboy

    • Caneboy sagt:

      Admired MADAME CATARINA ,

      I am still completely overwhelmed ,
      like her in this Completely without brakes their Sadismus realized ,
      hardest cane strokes , merciless cold caning , executed session again
      a very intensive experience for me , later more to it.

      Best regards

      Caneboy

      Verehrte MADAME CATARINA,

      ich bin noch komplett überwältigt , wie SIE in dieser Session
      völlig ungebremst ihren Sadismus ausgelebt haben , härteste
      Rohrstockhiebe , cold Caning , gnadenlos vollstreckt ,
      wieder eine sehr intensive Erfahrung für mich,
      später mehr dazu.

      Beste Grüsse

      Caneboy

  9. VICTOR sagt:

    From the previews from clips4sale it seems a even a harder movie than Caning Therapy. Am I correct?

  10. puppet sagt:

    Dear madame catarina,
    Have you think about puting your new gallery on clips4sale,beacause i usually buy your movies on this site,the way for pay is convenient to me.

  11. Caneboy sagt:

    “ Sergeant MC is beating you to hell “ , mein realer Erlebnisbericht

    Es ist still , dunkel , der Boden ist schmutzig und kalt , meine eisernen Fesseln reiben
    an den Gelenken , ein kleiner Lichtspalt zeigt sich unter der Eisentür , die Zeit scheint
    still zu stehen.
    Plötzlich höre ich Schritte und das Klacken der Absätze , es kommt näher , jetzt klopft
    es hart an die Tür und ich werde mit barschen Ton aufgefordert ,
    Aufstellung zu nehmen.
    Die schweren Schlösser bewegen sich und quietschend öffnet sich die Eisentür ,
    vor mir steht Sergeant MC und befiehlt mich in den Verhörraum.
    Ich kann nur mit kleinen Schritten laufen , das grelle Licht blendet und ich bekomme
    von hinten bereits Schläge , weil es ihr nicht schnell genug geht.
    Im Verhörraum muss ich mich sofort über den Bock legen und Sergeant MC
    verabreicht mir 12 gnadenlose Rohrstockhiebe auf den nackten , kalten Hintern ,
    ist nur ein kleiner Eignungstest , spottet Sergeant MC .
    Der lange biegsame Rohrstock zieht gewaltig durch , diese Hiebe sind nur unter
    Geschrei und Zappelei zu ertragen , dies beeindruckt sie aber in keinster Weise ,
    danach mußte ich ihr folgen.

    In ihrem Salon angekommen , die Hände nun auf dem Rücken gefesselt , zerrt sie
    mich gleich über ihren Zuchtbock , es gibt noch einige Hiebe und dann schnallt sie
    mich mit zahlreichen Ledergurten auf dem Bock fest , auch meine Fussgelenke
    werden gefesselt.
    Auf ihrem Tisch lag bereits ein ganzes Sortiment aus fiesen Rohrstöcken
    verschiedenster Ausführungen bereit.
    MC wählte einen Doppelrohrstock aus , mit diesem scharf pfeifenden Instrument
    begann sie nun meinen Hintern kraftvoll zu peitschen , die beiden Stockspitzen
    bissen ordentlich zu , aber schon hatte sie einen langen braun umwickelten
    Rohrstock in den Händen und jetzt setzte es damit ordentliche Hiebe .

    Nun zog Sergeant MC ihre Uniformjacke aus und begann systematisch mit
    verschiedenen Rohrstöcken meinen Hintern von wechselnden Seiten zu bearbeiten ,
    ich ertrug diese harten Hiebe mit Stöhnen und etwas Gezappel , plötzlich ein
    brennender stechender Schmerz , MC hatte meine Gebärden mit einem satten
    Hieb auf meine Waden quittiert und schnallte mich nun mit weiteren Gurten noch
    straffer an dem Bock fest.

    Nun ging es im gleichen Rythmus weiter , durchgezogene Hiebe und nach kurzer Zeit
    spürte ich bereits das erste Blut auf meinem Hintern .
    Nun räumte MC die Gegenstände auf ihrem Schreibtisch etwas nach hinten , um mehr Platz zu haben für ihre voll durchgezogenen Hiebe , diese extrem schwungvollen und kraftvollen Schläge zeigten auch sofort ihre grausame Wirkung , mein ganzer
    Hintern brannte bereits wie Feuer , die scharfen Hiebe zogen extrem in die Tiefe ,
    sie bearbeitete wieder systematisch meinen ganzen Hintern , vom unteren Poansatz
    bis zum oberen Po , die Schmerzen haben mich unkontrolliert durchgeschüttelt und
    es kamen nur noch sehr kraftvolle Hiebe unter einem amüsierten Lächeln von MC.

    Ich war bereits schon komplett nass geschwitzt , der Schweiss lief mir in die Augen
    und ich raufte mir die Haare vor Schmerzen .
    Dann zeigte sie mir die zerfetzte Spitze des Stockes , das Kunststoffband war
    regelrecht zerplatzt unter ihren kraftvollen Hieben.
    Madame Catarina beobachtete sehr genau , welche Stellen mir die größeren Qualen
    bereiten und mit hammerharten Schlägen bearbeitete sie nun den oberen Teil
    meines Hinterns , diese Hiebe zogen großflächig brennend , mit Worten kaum
    zu beschreiben.

    Plötzlich legte sie den Rohrstock ab , nahm einen Schminkspiegel zur Hand und
    überprüfte kurz ihr Make up , da sie mittlerweile einige heftige Blutspritzer
    abbekommen hatte . MC spannte die Gurte nach und nun nahm die grausame
    Vollstreckung ihren weiteren Verlauf , wechselseitig zog sie mir die schärfsten
    Hiebe über den ganzen Hintern , die Flanken , den Poansatz und immer wieder
    gezielt den oberen Teil meines blutigen Hinterns.

    Ihr Schlagrythmus wurde teilweise auch schneller , die gut umwickelten
    Rohrstöcke brachen nicht , das hieß für mich keine Pausen , es ging zügig durch ,
    Hiebe , Hiebe , Hiebe.
    Sie lief einige Male um mich herum , um mein Gesicht zu betrachten , ihr spezielles
    Lächeln dabei verriet nichts Gutes , es war noch lange nicht vorbei .
    Ich brüllte unter den harten Hieben einige Male um Gnade , dies verschaffte mir
    wenige Sekunden zum Durchatmen und dann folgten die nächsten Hiebe .

    Jetzt änderte Madame Catarina auch noch ihre Schlagtechnik und zog die Hiebe
    mit voller Kraft von oben nach unten durch , diese extremen Schläge verursachten
    mir Schmerzen , die durch den ganzen Körper zuckten und bis ins Gehirn gingen ,
    ein permanenter Dauerschmerz und immer wieder peitschte der Rohrstock in das
    blutige Fleisch , spürte teilweise den Sprühnebel von meinem Blut , ich hatte mich
    nicht mehr unter Kontrolle , die Schmerzensschreie zerrissen mich und die straffen
    Gurte schnitten ein , aber es gab kein Entkommen.

    MC holte immer wieder aus vollen Kräften mit diesen langen , gemein ziehenden
    Rohrstöcken aus , mit konstant harter Schlagkraft , für mich die Hölle pur !
    Sie lies zwischen den Hieben den Rohrstock fauchend durch die Luft schwingen und
    holte dann wieder gnadenlos weit aus.
    Für mich schien es endlos zu sein , der Dauerschmerz raubte mir alles , ich wollte weg
    und konnte nicht , es hörte nicht auf , zwischendurch lockerte MC ihre Nackenmuskulatur , um dann mit weiteren voll durchgezogenen Hieben mich zur
    Strecke zu bringen , ich brüllte nur noch um Gnade , aber es half nichts , sie legte all
    ihre Kraft in die Schläge , ich lies mich total gehen und hatte nur noch dieses scharfe
    Pfeifen und satte Klatschen des Rohrstockes in den Ohren , wußte nicht mehr ein
    noch aus , der Schmerz war überall und ich brüllte nur noch in einer Tour
    Gnade Gnade Gnade , bis sie von mir ablies.

    Mein Hintern feuerte und pochte heftig weiter , obwohl es keine Hiebe mehr gab ,
    es brannte wie Feuer und das Blut lief mir die Oberschenkel herunter ,
    aber nun war es vorbei.

    “ Sergeant MC is beating you to hell “ treffender kann man diese Züchtigung nicht
    bezeichnen , es waren Höllenqualen , ganz tief im echten Schmerzbereich und diesmal
    habe ich eine neue Intensität des Schmerzes erleben dürfen.
    Diese Emotionen sind kaum in Worte zu fassen , wenn man echt am Ende der
    physischen Belastbarkeit angekommen ist , nichts mehr beeinflussen kann und man
    nahezu von höllischen Schmerzen zerrissen wird.

    Madame Catarina hat mir diesmal sehr eindrucksvoll demonstriert , das Grenzgänge
    nicht gleich Grenzgänge sind und Grenzen immer zwei Seiten haben , eine davor und
    eine dahinter und ich war in dieser Höllen-Session ganz weit dahinter !

    Verehrte MADAME CATARINA ,

    an dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen für dieses
    sehr intensive Erlebnis bedanken , es war eine neue zu tiefst beeindruckende schmerzliche Erfahrung.

    Beste Grüsse

    Caneboy

  12. Caneboy sagt:

    Hallo Madame Catarina,

    was macht eigentlich ihr Muskelkater , 3 Wochen nach unserer Session ,
    ich kann sagen , sie haben mich zwar bei diesem Höllenritt in der bisher
    kürzesten Zeit gebrochen , aber dafür ist mein Hintern auch in der
    kürzesten Zeit locker verheilt , ich hatte mir die Nachwehen viel schlimmer
    vorgestellt , es ist davon fast nichts mehr zu sehen , klar ist mein Hintern
    noch etwas empfindlich , das ist aber echt nur Pille Palle ;-)
    nun kann der Sommer kommen !

    Beste Grüsse

    Caneboy

    • ..wem das Fell juckt, dem sollte man es kratzen…
      MC

      ..if your skin is feeling itchy, somebody has to flay it…

      • Caneboy sagt:

        Verehrte Madame Catarina,

        da haben Sie natürlich völlig Recht ,
        wenn das Fell juckt , dann muss etwas getan werden.

        Beste Grüsse

        Caneboy

        Admired Madame Catarina,

        there they are right naturally,
        if the skin itches , must something be done.

        Best regards

        Caneboy

  13. VICTOR sagt:

    I have already watched this new movie and it is awesome!

    So next movie would be in Summer…So late Caneboy? Come on, you can endure a new great session before! ;-D

    Oh my Goddess I would love to be in Caneboy’s place and receive your hardest caress with the cane…

    Anyway I’m seriously thinking in a weekend in Berlin… I need to live it someday!

  14. VICTOR sagt:

    Madame Catarina, your beauty, cruelty and skills have no equal!

  15. Caneboy sagt:

    Verehrte Madame Catarina ,

    aber meine letzte Session war doch erst vor knapp 4 Wochen ?

    Beste Grüsse

    Caneboy

    Admired Madame Catarina ,

    but my last session was nevertheless only 4 weeks ago ?

    Best regards

    Caneboy

  16. Caneboy sagt:

    Verehrte Madame Catarina,

    zumindest ist die Zahl „13 “ meine Glückszahl ,

    ist vielleicht hilfreich am kommenden Freitag.

    Caneboy

    Admired Madame Catarina ,

    at least the number of „13 “ is my luck number ,

    is perhabs helpful on coming Friday.

    Caneboy

    • Fine, then let’s met at 1pm or in German „13 Uhr“ ..I’ve already the canes watered…
      MC

      • Caneboy sagt:

        Verehrte Madame Catarina,

        ich nehme ihre Revenge ohne Wenn und Aber an

        und werde in ihrem Salon rechtzeitig erscheinen !

        Caneboy

        Admired Madame Catarina,

        I accept its revenge without if and however

        and in their salon will appear punctual !

        Caneboy

      • Caneboy sagt:

        Admired Madame Catarina ,

        I will not mean in the future mouth any longer too fully to take,

        I had completely exhausted to yesterday very substantial

        painful seat problems and after this corporal punishment

        and finished.

        Caneboy

  17. VICTOR sagt:

    Congratulations Caneboy, your movies with the Goddess Madame Catarina are incredible!! For next one I wonder if you could endure an even harder session…

    I just wish I could see her in full leather in that new film, she looks stunning in it!

  18. VICTOR sagt:

    Caneboy…Wie sind heute deine gesäss aufgestanden? Fertig? ;-D

    Madame Catarina, Ich habe Eine frage: Werden wir einige photos und das movie?

    (Ich lerne gerade ein wenig Deutsch…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.